PVC Fenster haben in Österreich seit vielen Jahren einen Marktanteil von ca. 60%. Entsprechend groß sind die Abfallströme die aus diesem Bereich kommen.

Wir haben uns seit 1992 auf diese Abfälle spezialisiert und 2005 die modernste PVC Recyclinganlage Europas gebaut. 2011 haben wir die Anlage um eine leistungsfähigere Vorzerkleinerungsstufe für PVC Altfenster erweitert. Ein Altfenster kann aus bis zu 22 verschiedenen Materialien bestehen.

Wir können die Produktionsabfälle die bei der Fenstererzeugung entstehen, die PVC Altfenster samt allen Fremdstoffen wie Mörtel, Montageschaum usw. so aufbereiten, dass daraus wieder hochwertigstes Vormaterial für die weitere Verarbeitung zu Granulat oder dem direkten Einsatz in Profilen, Rohren usw. wird. Wir trennen vollautomatisch sämtliche Fremdkunststoffe, Dichtungen, Folien, Glas, Metalle, Holzteile usw. vom PVC ab und erreichen so hochwertige Mahlgüter die je nach Bedarf von uns auch zu Pulver mit einer Korngröße < 0,90 mm verarbeitet werden können. Direkt im Produktionsprozess wird das Mahlgut auch noch nach Farben sortiert, sodass entweder rein weißes, hellbuntes oder buntes Mahlgut entsteht.

Der so erzeugte Rohstoff wird entweder in Big Bag zu je ca. 1,2 to verpackt oder geht weiter in unsere eigene Regranulierung.

Seit August 2013 sind wir Partner der REWINDO und sammeln auch in Deutschland PVC Altfenster. Wir liefern auch unser Granulat wieder an die Gesellschafter der REWINDO, die daraus wieder hochwertige Fensterprofile herstellen.

 

rewindo            get_blob

 

 

 

siehe auch: PVC Regranulierung und PVC Schnittspänerecycling

,99 %
Reinheit
Tonnen
Tagesumsatz
h am Tag
Betriebszeit