Betrachtet man die Welt mit dem Auge eines Recyclers so ist ein Gebäude nichts anderes als ein zufällig aufrecht stehender Bauschutt. Mit unserer Bauschuttrecyclinganlage bereiten wir die Reste eines Gebäudes so auf, dass daraus wieder ein für bestimmte Anwendungen geeigneter und geprüfter Rohstoff wird. Die Anwendungsbereiche für Recyclingmaterial aus Baurestmassen sind breit gefächert.

Zum Beispiel:

  • Frostkoffer für Verkehrsflächen
  • Unterbau bei Plätzen, Gebäuden usw.
  • Bodenaustausch bei Befestigungen.

Wir lassen unser Reyclingmaterial regelmäßig von einem externen Labor prüfen und können somit die Qualitätsklasse B gem. ÖNORM B 3132 gewährleisten.

%
Sortenreinheit
Tonnen
Tagesdurchsatz